miniBB Demo is currently under upgrades to the final version.
miniBB ® 

miniBB

® 

Demo

A place to try it out in every way⇒ miniBB.com
 · Reply · Begin · Polls · Register · Search · Statistics · Manual ·
Non-UTF Forums miniBB Demo / Non-UTF Forums /   
 

Präsentation Konfliktmanagement

 
 
Page  Page 2 of 2:  « Previous  1  2

Author svetlanazh
Partaker Starter 

#16 · Posted: 13 Dec 2017 03:58 · Edited by: svetlanazh 
hallo zusammen,
dann warten wir bis heuteabend auf die anderen und verteilen die Aufgaben...
LG
svetlana

Author svetlanazh
Partaker Starter 

#17 · Posted: 13 Dec 2017 03:59 
warten wir auf andere bis heute abend und dann verteilen wir die Aufgaben!! ok?
MARKUS, unser Sturmann!! Wo bist du???
svetlana

Author Markus1975

Partaker Starter 

#18 · Posted: 13 Dec 2017 14:33 · Edited by: Markus1975 
Liebe Lin, liebe Svetlana,

eure Vorschläge finde ich toll. Vor allem gelingt es euch, kurz und präzise zu antworten. Ich verliere mich leider oft in vielen Worten, dennoch "kurz" meine Antwort auf das Feedback des Lernenden:

Liebe/r xy,
Danke für das Feedback. Die Meinung eines Jeden ist wichtig für den Kurs. Nur so können wir gemeinsam an unseren Zielen arbeiten und diese auch gemeinsam erreichen.
Lass mich kurz ein paar Punkte deiner Kritik aufgreifen und sicherstellen, dass ich sie richtig verstanden habe.
Zunächst zum Lernfortschritt. Wenn ich deine drei Punkte betrachte, so scheint es aus deiner Sicht nicht so, als hättest du etwas gelernt. Hand aufs Herz - entspricht dies wirklich den Tatsachen? Die von dir während des Kurses bearbeiteten Aufgaben, die durchaus erfolgsversprechend gelöst wurden, sprechen hier eine andere Sprache. Oder hattest du dabei Hilfe?
Zur Evaluierung des Lernfortschrittes arbeiten wir mit Lernzielen. Sind diese erreicht und werden positiv beantwortet, ist ein Fortschritt ersichtlich und die Lernkurve geht nach oben.
Diese bisher zu erreichenden Ziele findest du im Anhang. Solltest du alle Ziele mit „nicht erreicht“ beantworten, werde ich dir zustimmen. In diesem Fall träfe es sich gut, dass wir erst in der Mitte des Kurses sind und es würde sich für dich anbieten, den Kurs zu wiederholen, um nicht zu viel Zeit zu verschwenden, da diese bei dir knapp ist, wie du schreibst. Aber nur wenn du möchtest, denn das ist freiwillig, so wie dieser Onlinekurs, den du selbstverständlich nicht „trotz deines Alltagsstress“ machen „musst“, wie du ebenfalls schreibst.
Gerne würde ich mich noch zu deinen „das hat mir nicht so gefallen“ Punkten äußern. Unser Online-Kurs unterscheidet sich von einem Einzelkurs eben dadurch, dass wir gemeinsam als Gruppe lernen und arbeiten. Das ist wie bei dir im Büro: den einen interessiert es, ob und wo sich Kollegen gerade aufhalten, den anderen nicht. Sollte man kein Interesse an den anderen haben, braucht man nicht zuhören. Falls dich das Alltagsleben der anderen Teilnehmer nicht interessieren sollte, gibt es die Möglichkeit der Mailverwaltung. So kannst du selbst entscheiden, welche Mails vom wem in welchen Ordner weitergeleitet werden.
Um beim Arbeitsalltag zu bleiben: in jedem Unternehmen nimmt die Teamarbeit einen wichtigen Stellenwert ein. Jedoch geht es nicht darum, wie wir (vermeintlich) schneller und effektiver arbeiten können, sondern darum, verschiedene Perspektiven und Herangehensweisen aufzuzeigen. Möglichkeiten werden dadurch sichtbar, so dass Teams stets voneinander lernen. Darüber hinaus ist „Kommunikation keine Einbahnstraße“, wie es so schön heißt, sondern setzt zwei oder mehrere Rezipienten voraus. Beim Erlernen einer Fremdsprache stehen die Fähigkeiten Hören und Sprechen mit weit über 70 Prozent an erster Stelle, Lesen folgt mit Abstand doch Schreiben nimmt in der Alltagskommunikation nur eine untergeordnete Rolle ein. Würdest du also alleine arbeiten, läge der Fokus auf Schreiben und damit würdest du unsere Ziele nicht erreichen.
Sicher, manche Kursteilnehmer geben als Kommentar nur eine knappen „Ja, da stimme ich dir zu“ Kommentar ab, jedoch gibt es sowohl Bring- als auch Holschulden. Sollte dich das stören, so liegt es an dir, hier nachzuhaken, bei welchen Punkten er/sie genau zustimmt anzusetzen und präzise Rückfragen zu stellen, denn es gilt: je präziser die Frage, desto präziser die Antwort!
Zu guter Letzt: dass du Alltagsstress hast, glaube ich dir gern. Wäre es anders, würden wir hier nicht schreiben, sondern uns vermutlich in einem anderen Kursformat persönlich gegenübersitzen und miteinander sprechen. Doch das ist leider nicht möglich, weder für dich noch für mich noch für all die anderen Kursteilnehmer, die einen ebenso stressigen Arbeitsalltag haben, es aber dennoch schaffen, an 10 Uhr-Chats teilzunehmen. Zeit ist stets eine Frage von Prioritäten und du musst wissen, wie und wann du deine Prioritäten setzt. Meine Prioritäten sind dieser Kurs, alle Teilnehmenden und unsere Aufgaben, die zu 70% erfüllt werden müssen, um den Kurs mit Erfolg abschließen zu können. Erfüllst du diese Aufgaben nicht, so werde ich, wie bei allen anderen auch, darauf hinweisen. Das ist nicht „vorwurfsvoll“, sondern meine Aufgabe als Kursleiter und als „mündige“ Persönlichkeit, solltest du genau das auch verstehen.
In diesem Sinne: es wäre schön, wenn du meinen Anmerkungen zustimmst, und ich freue mich darauf, mit dir auch im zweiten Kursabschnitt zielgerichtet an unseren gemeinsamen Zielen zu arbeiten,

viele Grüße

Markus

Author Markus1975

Partaker Starter 

#19 · Posted: 13 Dec 2017 14:52 · Edited by: Markus1975 
Der Stuntman/Feuerwehrmann ist hier - hehe
Passender wäre aber fast: "auf den letzten Drücker"-Mann

Eure Antworten habe ich in einem Dokument gesammelt und gerade in diesem Kommentar hochgeladen.
Lasst mich kurz alles noch einmal strukturieren.

Unsere Aufgabe ist wie folgt:

Zusammenfassung des Fallbeispiels und der Lösungsvorschläge. Dabei auf folgende Punkte eingehen;
A) Welche Konflikte spricht der Teilnehmer an? Was glauben Sie, steckt hinter diesen Konflikten?
B) Wie gehen Sie als Tutor/Tutorin mit dieser Nachricht um?
C) Wie können Sie den Teilnehmer unterstützen? Welche Strategien des Konfliktmanagements wenden Sie hier an?
D) Schreiben Sie einen Antwortbeitrag an den Teilnehmer

KonfliktAntwortenK.pdf Attached file: KonfliktAntwortenK.pdf
 

Author Markus1975

Partaker Starter 

#20 · Posted: 13 Dec 2017 15:02 
Weiteres Vorgehen:

Über A) haben wir im Vorfeld bereits lose gesprochen. Ziel ist es, diese Kommentare aufzugreifen, aufzubereiten und zu strukturieren

B) Erklärt sich mit D). Als Tutor antworten wir auf den Beitrag. Hier böte sich jedoch zusätzlich an, weitere Möglichkeiten wie löschen, Entzug der Schreib-/Leserechte, etc., die in der Materialsammlung genannt werden, aufzubereiten und darzustellen.

C) Auch hier lohnt ein erneuter Blick in die Materialsammlung plus Erarbeitung von 2, 3 weiteren Ideen (viel Zeit bleibt uns bei 7 Minuten Präsentation schließlich nicht)

D) Entweder wir machen aus 3 Antworten eine Antwort oder wir reduzieren unsere Antworten auf wenige Stichpunkte und stellen diese kurz nacheinander vor, denn ich glaube nicht, dass es DIE "richtige" Antwort hierbei gibt, sondern vielmehr: 3 Tutoren - 3 Strategien:

Nun gut, "Ladies first" oder "Wer zuerst kommt, mahlt zuerst", wie es so schön heißt. Nehmt einen Punkt, der euch gefällt und erarbeitet etwas dazu. Ich nehme dann das, was übrig bleibt....

Author Iin
Partaker Starter Female

#21 · Posted: 16 Dec 2017 07:14 
Lieber Markus,

ich bin deiner Meinung, dass es keine richtige Antwort gibt. Deshalb benutzen wir alle Antworten. Wegen der Zeitmangel nehmen wir nur ein Beispiel für die Präsentation und den Rest als Anhang in dem Protokoll. Was meinst du, wenn wir die Antwort von Svetlana präsentieren?

Für Frage C. Man kann dann eine persönliche Email an TN schreiben. Vielleicht außer dem alltäglichen Stress hat der TN noch etwas anderes, dass ihn beeniflusst. Ich denke, eine persönliche Email zeigt auch unsere Aufmerksamkeit, dass wir ihn nicht im Stich lassen.

Viele Grüße
Iin

Page  Page 2 of 2:  « Previous  1  2 
Non-UTF Forums miniBB Demo / Non-UTF Forums /
 Präsentation Konfliktmanagement

Your Reply Click this icon to move up to the quoted message


 ?
Post as a Guest, leaving the Password field blank. You could also enter a Guest name, if it's not taken by a member yet. Sign-in and post at once, or just sign-in, bypassing the message's text.

 

 
Online now: Guests - 2
Members - 0
Max. ever online: 540 [14 Feb 2018 15:43]
Guests - 540 / Members - 0
 
miniBB Demo Powered by Bulletin Board Software miniBB ®
↑ TOP